Kunstsammlung :: ARTIFACT

PAUL ANNA, A LA JEUNESSE, NUMMERIERT 27/50




KÜNSTLER: PICASSO PABLO

KATEGORIE: NOTENHEFTE

ERSCHEINUNGSDATUM: 1945

NUMMERIERUNG: 27/50


KURZBESCHREIBUNG:

PAUL ANNA, A LA JEUNESSE POUR CHANT ET PIANO SUR UN TEXTE DE ROMAIN ROLLAND, EXTRAIT DE JEAN CHRISTOPHE, LA NOU­VELLE JOURNEE (ODE A LA MUSIQUE). COUVERTURE DESSINEE PAR PABLO PICASSO, PARIS: HENRY LEMOINE, 1945 (1953 ALS BESTANDTEIL DES 11-TEILIGEN ZYKLUS CHANTS DU SILENCE BEI HEUGEL IN PARIS NEU AUFGELEGT, VGL. STUTTGART 1985, KAT. 147;
ARMA 1970, S.51), ZWEI LOSE BOGEN IN UMSCHLAG,
32,3 X 24,6 CM, (GOSSELIN 2000 A, NR. 74).

ENTWURF FÜR UMSCHLAGVORDERSEITE. ORIGINALENTWURF TUSCHE, 1945 (ARMA/ARMA 1986, S.184)


BESCHREIBUNG:


PAUL ANNA, A LA JEUNESSE,
PARIS 1945. NOTENHEFT.

BEGINNEND MIT DIESEM HEFT BRACHTE PAUL ARMA BIS ZU SEINEM TOD ÜBER 70 KOMPOSITIONEN MIT VON EBENSO VIELEN KÜNSTLERN GESTALTETEN UMSCHLÄGEN HERAUS.
A LA JEUNESSE ERSCHIEN 1945 BEI HENRY LEMOINE, 1953 ALS TEIL DER SERIE CHANTS DU SILENCE BEI HEUGEL. ALS JUDE UND KOMMUNIST HATTE DER BARTÖK-SCHÜLER 1933 AUS DEUTSCHLAND FLIEHEN MÜSSEN, WO ER DAS MUSIKALISCHE LEBEN AM BAUHAUS MITGESTALTET UND ARBEITERCHÖRE GELEITET HATTE. IN FRANKREICH TRAT ER ALS KONZERTPIANIST AUF UND KOMPONIERTE POLITISCHE GEBRAUCHSMUSIK, U.A. DIE MELODIE FÜR DAS KAMPFLI...